25
Mrz
2009

Radosophie

15 Minuten für Ihre Bildung. Es lohnt sich!
radosophie
3830 x aufgerufen - abgelegt unter Bewegte Bilder W

Trackback URL:
http://eugenefaust.twoday.net/stories/5606107/modTrackback

momoseven - 2009/03/25 17:13

Ich wünschte

ich hätte zu meiner Schulzeit SO einen Mathematiklehrer gehabt. Da hätte ich sicher Spass an der Materie gewonnen und keine schlechten Noten...
Muss das mal meinem Vater vorspielen. Der ist auch Wissenschaftler, steht aber auf die Theorien von Däniken, wobei ich eher glaube, daß er da seine unterdrückte Kreativität auslebt.
Danke, war sehr interessant!

Eugene Faust - 2009/03/25 17:37

@momo + bon

Ich hätte auch gerne solche Profs gehabt. Den Link habe ich übrigens von diGriz.
bonanzaMARGOT - 2009/03/25 17:16

ja, der ist echt gut!

momoseven - 2009/03/26 20:42

Das Ganze

ging mir noch den ganzen Tag im Kopf rum. Durch meinen wirklich genialen, und vielseitig interessierten Vater, der, wie gesagt, im Erich von Däniken-Club ist, und mich immer wieder mit Bildern und Theorien beglückt (ich mag es einfach, wenn er dann leuchtende Augen kriegt...), kenne ich natürlich auch die verschiedenen, zugegebenermassen bemerkenswerten Abbildungen von Felszeichnungen und in Stein gehauene Abbildungen von scheinbar in Raumanzügen gekleideten Gestalten und Himmelsfahrzeugen, von geometrischen Figuren usw.
Ich kann nicht behaupten, daß ich die UFO-Idee völlig von mir weisen würde, dazu bin ich einfach seit Kindheit zu sehr mit Science-Fictionideen überhäuft worden, aber solange ich nicht eines mit eigenen Augen gesehen habe, und mal mitfliegen durfte, bleibt das für mich der wunderbare Bereich der menschlichen Phantasie und Vorstellungskraft.
Was mir dabei heute so durch den Kopf gegangen ist, ist, daß eben der menschliche Geist ein wunderbarer Garten der Phantasie sein kann, und warum soll es nicht schon früher solche Menschen gegeben haben, deren Phantasie so weit reichte, daß sie sich einfach Sachen vorgestellt haben, geträumt haben, und das vielleicht in langen Nächten irgendwo reingemeisselt haben. Eine mögliche Zukunft erfunden haben, Maschinen, die fliegen können, Formen, die nicht so offensichtlich in der Natur vorkommen, die vielleicht geträumt haben, in diesen Himmel über ihnen zu fliegen. Gewiss, sie wären ihrer Zeit sehr, sehr weit voraus gewesen, besassen einfach eine unglaubliche, kreative Phantasie, aber solche geistigen Titanen hat es schon immer gegeben, also wieso nicht?
Sehr anregend das Ganze!!!

Eugene Faust - 2009/03/26 21:04

Bin mal gespannt,

was Ihr liebenswerter Vater zur Radosophie sagen wird.
momoseven - 2009/03/26 21:29

Ich auch!

Er selbst ist der festen Überzeugung, zusammen mit meiner Mutter, schon mal ein UFO gesehen zu haben, (da kriegen sie Beide leuchtende Augen) ist aber andererseits steif und fest davon überzeugt, daß der Mond keinerlei Einfluss auf die Menschen hat, obwohl dieser erwiesenermaßen grosse Wassermassen auf der Erde zu bewegen vermag, und wir sind ja schliesslich letztlich grobgesehen wassergefüllte Säcke. Aber da der Mond auch soviele Esoteriker begeistert, und ihm die Esoterik übersuspekt ist, hält er sich an die Meinung seiner Wissenschaftsmagazine. Aber so war er schon immer, wiedersprüchlich und eigensinnig, aber ja, extrem liebenswert auch!
Ja, ich bin wirklich gespannt!
Ich werde berichten...
Eugene Faust - 2009/03/26 21:36

Ich seh schon,

mit ihm lässt's sich trefflich streiten! Das kann ganz schön an die Nerven gehen.
Mir sind Esoteriker ja auch suspekt. Aber der Evidenz einer Mondwirkung kann man sich doch nicht verschließen, tzzz...
momoseven (Gast) - 2009/03/26 22:00

Nein

beim Mond, da war er superstur! Aber gerade durch diese Diskussion und seine Sturheit habe ich sehr viel von ihm verstanden. Er ist ein gefühlvoller Wissenschaftler, wobei er seine Gefühle in wissenschaftliche Kanäle lenkt, sie ummantelt, versteckt. Das ist das Terrain, auf dem er sich sicher fühlt, und ich glaube, die Wiedersprüche, die er damit erschafft, sind ihm nicht bewusst.
Früher war das streiten mit ihm weniger trefflich, und als pubertierende Teenagerin war´s eine echte Katastrophe für mich, aber in den letzten Jahren begann ich seine hohe Allgemeinbildung und seine vielfältigen Interessen wirklich zu schätzen, und er mein Interesse und meine Neugier daran, ich nenne ihn "mein wandelndes Lexikon" und er informiert mich zuverlässig über alle Himmelereignisse.
momoseven - 2009/03/26 22:02

Öh,

das mit dem anonym war jetzt keine Absicht. Ich war wohl ausgeloggt, und so, und so....
Eugene Faust - 2009/03/27 00:30

Bei mir

darf auch anonym kommentiert werden.
Hans-Jürgen (Gast) - 2009/08/23 00:06

Hi,

die deutsche Wiedergabe der de Jagerschen "Radosophie" in dem bekannten Buch "Mein paranormales Fahrrad" enthält Fehler, die offenbar werden, wenn man selber nachrechnet, im Gegensatz zur Originalarbeit des niederländischen Astrophysikers, vgl. hier: http://www.hjcaspar.de/hpxp/skeps.htm.

Gruß,
Hans-Jürgen

Eugene Faust - 2009/08/23 11:06

Vielen Dank für den Link, Hans-Jürgen.

logo

Eugenie Faust

Empfang

Herzlich willkommen

Gruppenraum

Im glad I now registered
Really....such a important site.
4rx (Gast) - 2017/04/10 15:13
ja.
ja.
dus - 2015/12/09 10:19
Einfach nur mal so....
Schön, dass es diesen Blog immer noch gibt.
Lo - 2015/12/04 09:15

Postfach

Dies ist ein nichtkommerzielles Privatprojekt. Daher besteht auch keine presserechtliche Relevanz. Kontaktdaten können bei wichtigen Anliegen unter meiner Mail-Adresse erfragt werden.

In Eugenes Akten stöbern

 


Status

Online seit 3953 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017/04/10 15:13

A - Flashmob
About
Alle Jahre wieder
Älter werden
Amüsantes
Aufgeschnappt
Aus der geschätzten Nachbarschaft
Aus Psychologie und Soziologie
Basteleien
Bauen
Berufliche Wege und Stationen
Bewegte Bilder
Bewegte Bilder A
Bewegte Bilder B
Bewegte Bilder M
Bewegte Bilder W
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren