XII - Stationen 99

Teil I, Teil II, Teil III, Teil IV, Teil V, Teil VI, Teil VII, Teil VIII, Teil IX, Nachtrag zu IX, Teil X, Teil XI

Nun war ich also an der Uni. Ich hatte sogar eine Parkberechtigung für die Tiefgarage direkt unter der Fakultät. Was ich allerdings nicht bedacht hatte, waren die Wanderungen zwischen den Vorlesungen und Seminaren. Im Grundstudium fanden einige Vorlesungen auch im Hauptgebäude und im Philosophen-Turm statt, wo ich natürlich keinen eigenen Parkplatz hatte.

Was tun? Mein Aktionsradius in freihändigem Gehen betrug mit äußerster Mühe maximal 400 - 500 m. Was allerdings fast noch schwieriger als Gehen war, war Stehen. Und es ergibt sich ja doch das eine oder andere Gespräch zwischen den Vorlesungen. So zerbrach ich mir den Kopf, mit welcher Konstruktion ich diesen Notstand abschaffen könnte. Ein Stock war keine Lösung. Mit Hilfsmitteln generell war ich nicht gerade vertraut, denn ich mied Selbsthilfegruppen wie der Teufel das Weihwasser. Ich überlegte ernsthaft, ob ich mir einen Rucksack mit einem kleinen Klappstühlchen drin oder dran anschaffen sollte, welches ich dann bei Bedarf herauszaubern und mich draufsetzen könnte. Leider habe ich nichts Geeignetes gefunden. Doch eines Tages sah ich die Lösung! Ich beobachtete eine betagte Frau, die wacklig mit einem Rollator unterwegs war, anhielt und sich erschöpft auf ein Querbrett setzte.

New York City - Old Woman in Brighton Beach - Little Odessa

Das war’s! Sofort ging ich zu meiner Ärztin und ließ mir dieses Hilfsmittel verordnen. (Einen Rollstuhl, in dem ich auf längeren Strecken geschoben werden konnte, hatte ich schon seit 1991, nachdem ich mir mal einen für den Besuch einer Messe ausgeliehen hatte). Dass ich mich mit diesem Teil nun eindeutig als Behinderte outete, hatte eigentlich nur Vorteile. Endlich hörte auch das Tuscheln hinter meinem Rücken auf, dass ich wohl schon am frühen Morgen zu tief ins Glas geschaut habe, denn ab einem gewissen Erschöpfungsgrad torkelte ich regelmäßig.

Fortsetzung
3832 x aufgerufen - abgelegt unter Berufliche Wege und Stationen

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

logo

Eugenie Faust

Empfang

Herzlich willkommen

Gruppenraum

Im glad I now registered
Really....such a important site.
4rx (Gast) - 2017/04/10 15:13
ja.
ja.
dus - 2015/12/09 10:19
Einfach nur mal so....
Schön, dass es diesen Blog immer noch gibt.
Lo - 2015/12/04 09:15

Postfach

Dies ist ein nichtkommerzielles Privatprojekt. Daher besteht auch keine presserechtliche Relevanz. Kontaktdaten können bei wichtigen Anliegen unter meiner Mail-Adresse erfragt werden.

In Eugenes Akten stöbern

 


Status

Online seit 4041 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017/04/10 15:13

A - Flashmob
About
Alle Jahre wieder
Älter werden
Amüsantes
Aufgeschnappt
Aus der geschätzten Nachbarschaft
Aus Psychologie und Soziologie
Basteleien
Bauen
Berufliche Wege und Stationen
Bewegte Bilder
Bewegte Bilder A
Bewegte Bilder B
Bewegte Bilder M
Bewegte Bilder W
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren